Quelle: Was Bleibt

Projekte unterstützen

Stärken, was Ihnen wichtig ist: Ein Testament zugunsten kirchlich-diakonischer Arbeit

Vielleicht denken Sie darüber nach, mit Ihrem Vermögen über den Familienkreis hinaus Gutes zu tun. Es ist ein großer Vertrauensbeweis, wenn Sie uns als Evangelische Kirche oder Diakonie damit beauftragen, in ihrem Sinne weiterzuwirken. Dabei liegt es ganz in Ihrem Ermessen, wofür wir uns an Ihrer statt einsetzen: In einer bestimmten Kirchengemeinde oder diakonischen Einrichtung, in einem landeskirchlichen oder weltweiten Projekt.

Was wirklich wichtig ist.

Was bewegt Menschen, ihr Vermögen nach ihrem Tod an kirchliche oder diakonische Stiftungen und Projekte weiterzugeben? Es gibt ganz unterschiedliche und sehr persönliche Antriebsfedern: eigene Erfahrungen, christliche Werte, oder wichtige Lebensthemen. Manchmal findet man auch erst im gemeinsamen Gespräch heraus, was jemandem wichtig ist und was bleiben soll.

„Weitergeben Weiterwirken.“

Gerne können Sie mit uns über Ihre ganz persönlichen Herzensprojekte sprechen. Auch zu den Möglichkeiten, eine kirchliche oder diakonische Stiftung zu bedenken oder eine eigene Stiftung zu gründen, informieren wir Sie gern.

Ihre Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner finden Sie unter Kontakt.

Informationen zu einzelnen Projekten finden Sie außerdem in der Broschüre „Was bleibt.“, die Sie hier kostenlos bestellen können.
 


Die nächsten Ausstellungen

Alle Veranstaltungen finden Sie hier.
 

„Was bleibt.“ in 92318 Neumarkt i.d.OPf.

Sa. 19.01.2019 - Mi. 27.02.2019, Ganztägig
 
Quelle: Dekanin Christiane Murner
 
mehr ...

„Was bleibt.“ in 97616 Bad Neustadt

Mo. 04.03.2019 - Do. 28.03.2019, Ganztägig mehr ...

                 
Diese Seite teilen auf: